Allgemeine Informationen

Bei der Errichtung baulicher Anlagen (Wohn- und Geschäftshäuser), bei denen ein Zu- und Abfahrtsverkehr stattfindet, muss eine ausreichende Anzahl von Stellplätzen entsprechend der BauO NW/Verwaltungsvorschriften § 51 BauO NW hergestellt werden. Sofern dies auf dem Baugrundstück nicht möglich ist, müssen die Stellplätze in Form eines Beitrages an die Stadt abgelöst werden.

Welche Gebühren fallen an?

Für das Gebiet der Stadt Bergneustadt gibt es noch keine Stellplatzablösesatzung.

Rechtsgrundlagen (allgemein)

Rechtsgrundlage für die Stellplatzablöse ist § 51 der Landesbauordnung (BauO NW)i.V.m. der städt. Stellplatzablösesatzung.