Grubenentsorgung

Allgemeine Informationen

Private Grundstücksentwässerungseinrichtungen (Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben) unterliegen nach den näheren Bestimmungen der Klärschlammsatzung grundsätzlich der städtischen Entsorgung. Die Entsorgung umfasst die Leerung, Abfuhr und Behandlung der Anlageninhalte durch beauftragte Unternehmer. Die anfallenden Kosten werden in die entsprechenden Abwassergebühren eingerechnet.

Ansprechpartner/in
Lütticke, Klaus
02261/404111