Bestattung

Allgemeine Informationen

In Bergneustadt können montags bis samstags Beisetzungen durchgeführt werden. Die Beisetzungen werden montags bis freitags in dem Zeitraum von 10.00 bis 15.30 Uhr terminiert. Diese Zeiten gelten sowohl für Erd- als auch für Feuerbestattungen. Die Bestattungen an Samstagen sind in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr möglich, bedürfen aber der vorherigen Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung. Der Antrag für eine Samstagsbestattung ist bis Donnerstag des der Bestattung vorangehenden Samstags, bis 12.30 Uhr, zu stellen. Bei den Bestattungen an Samstagen wird für die damit verbundenen Mehrkosten ein Aufschlag von 10 % auf die Trauerhallenbenutzungs- und Beerdigungsgebühren erhoben.

Soweit bei der Beisetzung nicht vorhanden, muß im Falle einer Bestattung in einer Wahlgrabstätte vorher eine Grabstelle in Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung ausgewählt werden. Reihengrabstätten werden der Reihe nach belegt.

Sofern mit der Beisetzung ein Bestattungsunternehmen beauftragt wird, klärt dieses auch unmittelbar die entsprechenden Beisetzungstermine ab.

Vor der Beisetzung muß der Sterbefall beurkundet werden und zwar bei dem Standesamt in dessen Bezirk der Tote verstorben ist.

Das Bestattungsformular wird durch das Bestattungsinstitut ausgefüllt und, unterschrieben von dem Nutzungsberechtigten sowie dem Bestatter, mit den entsprechenden Unterlagen (z.B. Sterbeurkunde) bei der Friedhofsverwaltung eingereicht.

Ansprechpartner/in
Görzen, Eugenia
02261/404 260