Wasserwerk

Allgemeine Informationen

Das Wasserwerk der Stadt Bergneustadt wird als Eigenbetrieb geführt und ist für die Wasserversorgung der Bürgerinnen und Bürger zuständig.

Öffentlich-rechtlich geregelt ist das Benutzungsverhältnis durch Wasserversorgungssatzung vom 14.12.1981 und die Beitrags- und Gebührensatzung vom 10.12.2001.

Das Wasserwerk ist ein reiner Verteilerbetrieb. Bezogen wird das Wasser vom Aggerverband (90 %), von den Stadtwerken Gummersbach (5,0 %) und vom Gemeindewasserwerk Reichshof (5,0 %).

Die Jahresanalyse des Aggerverbandes für Sie als PDF-Datei.

In regelmäßigen Abständen werden Netzproben im Versorgungsgebiet genommen

Zur Erfüllung des Zwecks der Wasserversorgung unterhält der Eigenbetrieb die notwendigen Anlagen. Hierzu gehören:

  • 4 Hochbehälter (Hackenberg 1.000 cbm; Wiedenest 1.500 cbm; Attenbach 400 cbm; Hüngringhausen 400 cbm)
  • 2 Druckunterbrecher-Behälter (Altenothe und Baldenberg)
  • 1 Pumpenhaus (Zum Dreiort)
  • 24 Zähler- und Druckminderschächte
  • 136 km Rohrleitungen
  • 4100 Hausanschlüsse

In Angelegenheiten der Wasserversorgung wenden Sie sich an das Wasserwerk, - Betriebsleitung -, Kölner Str. 256 im Rathaus, Ebene 4, Zimmer 4.03.
Telefonisch ist das Wasserwerk zu erreichen unter der Ruf-Nummer (02261)404-403.

Die Betriebsräume (Werkstatt und Lager) befinden sich an der Industriestraße 16 (Baubetriebshof der Stadt).

Sie erreichen die Stadt und das Wasserwerk unter der Anschrift

Rathaus

Kölner Str. 256

51702 Bergneustadt.

Tel. 02261 / 404 - 0

Fax 02261 / 404 – 178

http://www.bergneustadt.de

Informationen zum Wasserwerk erhalten Sie von Kai Saure,

Tel. 02261 / 404 - 403

E-Mail: kai.saure@bergneustadt.de

und zum Abwasser von Klaus Lütticke,

Tel. 02261 / 404 - 111

E-Mail: klaus.luetticke@bergneustadt.de

Ansprechpartner/in
Hielscher, Beate
02261/404404
Saure (Betriebsleiter Wasserwerk), Kai
02261/404403